Agiles Management in der Verwaltung - Ein Gespräch mit Christine Gebler


Agiles Management in der Verwaltung - Ein Gespräch mit Christine Gebler

In dieser Folge geht es um das Thema Agile Management. Für dieses Gespräch habe ich Christine Gebler eingeladen, die ich Anfang des Jahres auf der Konferenz Forum Agile Verwaltung in Ettlingen kennengelernt habe. Christine Gebler und Robert Haag berichteten in Ettlingen über den Weg der Stadt Heidelberg hin zu einer agilen Organisation.

Christine Gebler verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Organisationsentwicklung und besitzt umfassende Kompetenzen im Lean- und Agile Management. Von ihr wollte ich daher wissen, was diese Methoden für die Verwaltungswirtschaft bedeuten und warum es gerade jetzt an der Zeit ist, sich mit diesen Themen zu beschäftigen.

In dieser Episode erfährst du …

  • was agiles und Lean Management sind,
  • den Stellenwert von Effizienz und Führung in der Verwaltung
  • und warum die E-Akte nicht alle Probleme der Digitalisierung lösen wird.

Inhalte dieser Episode

  • Christine Gebler stellt sich vor
  • Was ist eigentlich Agiles Management?
  • Digitalisierung und das Onlinezugangsgesetz (OZG) in den Kommunen
  • Agil auf Grund der demographischen Entwicklung
  • Führungskräfte im agilen Kontext und Wertschätzung
  • Lean Management - es gibt nichts was man nicht verbessern kann
  • Kai-Zen in den Büros der Verwaltung
  • Der Wert von Effizienz in der Verwaltung
  • These - Eine E-Akte ohne Prozessveränderung bewirkt keine Effizienz
  • Lean Management im Detail
  • Die Führungskraft als Gehilfe der Mitarbeiter vor Ort
  • Warum findet Lean Management in der Verwaltungswirtschaft so wenig Resonanz?
  • Drei Tipps von Christine Gebler
  • Verabschiedung

Drei Tipps von Christine Gebler für Agile Verwaltungsmenschen

  1. Wertschätzung der bestehenden Prozesse
  2. Erlebnisse und positive Erfolge schaffen
  3. Kunde fragen, Bürger fragen, Kollegen fragen - O-Ton

und als vierter heimlicher Tipp eine Meinung, die ich sehr teile:

  • Die reine Einführung einer E-Akte bewirkt weder Prozessverbesserung noch effizientere Arbeit.
comments powered by Disqus