VUCABILITY® - Führung im komplexen Umfeld. Ein Gespräch mit Prof. Dr. Monika Burg.


VUCABILITY® - Führung in komplexen Umfeldern mit Prof. Dr. Monika Burg

In dieser Episode geht es um den Begriff VUCA und um die Fähigkeit, in einer komplexen Welt erfolgreich zu führen. Ich bin daher sehr dankbar dafür, das ich mit Monika Burg eine ausgewiesene Expertin für dieses Thema gewinnen konnte. Monika Burg war lange Zeit selbst Führungskraft im Top-Management großer Unternehmen und lehrt heute an der International School of Management in Dortmund das Thema Neue Führung für die Neue Wirtschaft.

Führung im wissenschaftlichen Kontext

Was mir richtig gut gefällt: Die Führungsansätze von Monika Burg basieren auf wissenschaftlichen Erkenntnissen der Neurobiologie, der Psychologie, der Kybernetik und natürlich auch der Managementlehre. Daraus entsteht eine fundierte ganzheitliche Betrachtung auf die Fragen unserer Zeit.

Was erwartet dich in dieser Episode?

  • Du lernst Ursprung und Bedeutung des Begriffs VUCA kennen.
  • Du erfährst, welche Auswirkungen VUCA auf Organisation, Personal und Selbstwirksamkeit haben.
  • Und du merkst, welche Chancen sich ganz konkret aus den Erkenntnissen der Neurobiologie für dich ergeben.

Und jetzt wünsche ich dir ganz viel Spaß beim zuhören:

Shownotes

Hier findest du weitere Informationen zu den im Podcast besprochenen Themenfeldern.

Link auf die Webseite von Prof. Dr. Monika Burg mit einem ganz hervorragenden Blog zu den Themen Neue Führung, Selbstwirksamkeit und VUCA:

https://www.monikaburg.com

Die Webseite der International School of Management in Dortmund:

https://www.ism.de

Die im Podcast zitierte spannende Studie zu den Managementtools 2017 zum Thema Benchmarking:

http://www.bain.de/publikationen/articles/managementinstrumente-und-trends-2017-2018.aspx

Der Link auf die Website der Gallup Organization Marktforschungen zu den Themen Zukunft der Arbeit und Personalführung:

https://www.gallup.com/home.aspx

Transkript

Achtung, einige freundliche Warnungen:

  • Der Text wurde maschinell übersetzt mit wenigen Korrekturen. Höre dir lieber den Podcast an, statt zu lesen.
  • Der Text ist auch noch unvollständig. Ich werde den Rest in zwei Wochen ergänzen ungefähr Mitte Juli ergänzen. Mir ist einfach der Urlaub dazwischengekommen.

Intro

Hallo liebe Zuhörerinnen hallo lieber Zuhörer,

In dieser Episode geht es um den Begriff Vuca und um die Fähigkeit in einer komplexen Welt erfolgreich zu führen. Ich bin daher sehr dankbar dafür, dass ich mit Professor Doktor Monika Burg eine ausgewiesene Expertin für dieses Thema als Gast bei mir habe. Monika Burg war lange Zeit selbst Führungskraft im Topmanagement und lehrt heute an der International School of Management in Dortmund das Thema neue Führung für die neue Wirtschaft.

Was mir richtig gut gefällt:

Die Führungsansätze von Monika Burg basieren auf wissenschaftlichen Erkenntnissen der Neurobiologie, der Psychologie, der Kybernetik und natürlich auch der Managementlehre. Daraus entsteht eine fundierte ganzheitliche Betrachtung auf die Fragen unserer Zeit.

Was erwartet dich in dieser Episode?

  • Du lernst Ursprung und Bedeutung des Begriffes Vuca kennen.
  • Du erfährst, welche Auswirkungen Vuca auf Organisation Personal und Selbstwirksamkeit haben und
  • du merkst welche Chancen sich ganz konkret für dich aus den Erkenntnissen der Neurobiologie ergeben.

Ich wünsche dir jetzt ganz viel Spaß beim zuhören.

André Claaßen: Guten Morgen Frau Burg, ich freue mich wirklich, sehr sie bei dem Gespräch hier dabei zu haben. Ich glaube, wir starten einfach mal so, dass sie sich kurz vorstellen: Wer sind Sie? Wofür stehen Sie? Was machen Sie eigentlich?

Monika Burg: Ja, mein Name ist Monika Burg. Ich bin an der International School of Management einer privaten Wirtschaftshochschule in Dortmund Professorin und stehe da insbesondere im HR Department für das Thema Leadership also Führung und bin spezialisiert auf die Neue Führung in der neuen Wirtschaft die wir auch mit dem Begriff VUCA-Umfeld beschreiben.

André Claaßen: Dann steigen wir ein mit dem Begriff VUCA. Da bin ich ganz ehrlich, da habe ich mich zu Beginn schwer mit getan als ich den zum ersten Mal hörte. Vielleicht erklären Sie wofür steht Vuca eigentlich? Was bedeutet das?

Monika Burg: VUCA ist ein Akronym. Also eine Wortschöpfung bestehend aus den Buchstaben V, U, C, A und es beschreibt die Gesetzmäßigkeiten eines sehr turbulenten Wirtschaftsumfeldes. V steht für volatil also große Schwankungsbreiten denken wir mal an die Börsen, die von heute auf morgen ja sehr große Breiten erzeugen. U steht für Unsicherheit oder Unwägbarkeit also im Sinne von, ja man weiß nicht so genau was morgen jetzt gerade kommt ja, denken wir mal da dran was passiert jetzt mit der EU z.b. ja man weiß in vielen Branchen im Moment nicht, wie geht es morgen weiter, gerade bei dem Thema Digitalisierung. C steht für komplex. Das bedeutet, viele Einflussfaktoren viele Determinanten sind zu beobachten und auf dem. Radar zu behalten, wenn man Entscheidungen treffen will, denken wir da dran wie viele beispielsweise Lieferanten heute relevant sind weltweit für ein Unternehmen. Das war vorher 30 bzw. 20 Jahren noch ganz anders. Zum Schluss: A steht für Ambiguin also mehrdeutig. Wie gehen wir mit bestimmten Situationen um bzw werten wir bestimmte Situation. Ist der das Ausscheiden von Großbritannien aus der EU ist es jetzt gut oder ist das jetzt schlecht? Das ist sicherlich schlecht für dieses Gemeingefüge. Und sicherlich auch für wirtschaftliche Dinge oder Determinanten es ist aber vielleicht auch gut, dass ich die EU neu sortiert ja und so sind wir ja häufig in den Situationen, wo wir halt diesen volatilen unsicheren komplexen und ambiguinen Entscheidungsituationen ausgesetzt sind und das umschreibt VUCA.

André Claaßen: Ich erinnere mich wie ich vor ca 2 Jahren zum ersten Mal auf den Begriff gestoßen bin. Ich war in einem Unternehmen beschäftigt, das sich im Umfeld der öffentlichen Verwaltung bewegte also einem gefühlten sehr komplizierten aber doch eher stabilen Konstrukt und auf einmal wurde dieser Begriff VUcA benannt. Und ich konnte (es) überhaupt nicht nachvollziehen. Ich habe mich sogar darüber geärgert, dass man von heute auf morgen alle Determinanten, die man eigentlich sehr glatt zu klar zu kennen glaubte, in Frage stellte. Sind wir von heute auf morgen VUCA geworden? Das kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Wie muss man das einordnen oder ich bringe (es) noch mal ein Stück weiter. Der Begriff (VUCA) kommt ja aus dem Militär. Vielleicht könnten sie etwas zu dem Ursprung des Begriffes sagen bevor wir weiter daran arbeiten?

*** Der Rest folgt später ***

comments powered by Disqus