Die agile Geschwindigkeitslüge


Mein Gastbeitrag auf t2informatik.de

Mein Auftrag ist es, hier Geschwindigkeit reinzubringen!” Mit diesen markigen Worten wird die Agile Transition in so manch einer Firma eingeläutet. Das häufige Ergebnis: Die Fluktuation beim Personal steigt und die versprochenen Zuwächse an Produktivität bleiben aus. Genau mit dieser Aussage wird agiles Arbeiten oft verkauft: Agile Methoden sollen Tempo in vermeintlich lahme Organisationen bringen. Mit solchen Verheißungen wird dem Auftraggeber nicht nur zu viel versprochen, sondern er wird in die Irre geführt und der wahren Chancen der agilen Arbeit beraubt. Ich nenne das die agile Geschwindigkeitslüge! Aber wie kam es überhaupt dazu, dass agile Arbeit so falsch interpretiert wird? Wie kann es sein, dass agiles Arbeiten oft mit Schnelligkeit gleichgesetzt wird?

Hier geht es zu meinem Gastbeitrag auf t2informatik.de

comments powered by Disqus