Impressionen aus Working Out Loud


Working Out Loud? Es geht los.

Für mich war das Kennenlernen von Working Out Loud, einer neuen Methode zur Vernetzung von Menschen, wie eine kleine kalte Dusche. Eine gut aufgelegte Sabine Kluge1 erklärte auf einem Barcamp in Berlin, was es mit Working Out Loud auf sich hat und wie es geht. “Bildet eine Gruppe mit 5 Leuten und wir machen jetzt die ersten Übungen zur Vernetzung”. Und schon befand ich mich in einem kleinen Zirkel und lernte die ersten Schritte in Working Out Loud kennen. Wir formulierten Ziele, wir überlegten, mit wem wir uns außerhalb des Zirkels vernetzen und wie die ersten Schritte in der digitalen Welt aussehen könnten. Sabine Kluge ist übrigens die erste zertifizierte WOL-Trainerin in Deutschland.

Working Out Loud? Was ist das denn?

Working Out Loud ist eine von John Stepper entwickelte Methode zur Vernetzung von Menschen. Sicher, Vernetzung gab es schon immer, aber mit Working Out Loud bekommt die Vernetzung eine andere viel tiefere Qualität. Es geht nicht um den Austausch von Kontakten oder kleine Gefälligkeiten. Es geht um wertvolle und sinnstiftende Beziehungen. Aus dem Treffen in Berlin ist ein Zirkel von fünf Menschen entstanden, die eine Stunde pro Woche an ihren persönlichen Zielen arbeiten.

Working Out Loud? Die 5 Prinzipien

Die fünf Elemente von Working Out Loud! Es gibt 5 Prinzipien auf denen Working Out Loud basiert.

Die 5 Prinzipien von WOL lauten:

  • Beziehungen (Relationships)
  • Großzügigkeit (Generosity)
  • Sichtbare Arbeit (Visible work)
  • Zielgerichtetes Verhalten (Purposeful Discovery)
  • Wachstumsorientiertes Denken (Growth Mindset)

Working Out Loud? 12 Schritte zum Ziel

Der Kern von Working Out Loud ist ein 12-wöchiges Programm, in dem wir gemeinsam an unseren persönlichen Zielen arbeiten.

Diese Schritte sind beispielsweise:

  • Woche 1: Setze dir ein einfaches Ziel.
  • Woche 2: Erstelle deine ersten Beiträge.
  • Woche 3: Mache kleine Schritte.

Ich befinde mich gerade in Woche 8 und das Thema in dieser Woche ist: “Mache es (das Teilen von Wissen) zur Gewohnheit”.

Wie sind deine Erfahrungen mit Working Out Loud?

Wie sind deine Erfahrungen? Möchtest du etwas wissen? Hast du schon erste Beiträge erstellt. Schreibe gerne etwas dazu.


  1. Sabine Kluge führt Working Out Loud in Unternehmen ein und brennt gerade zu für das Thema Working Out Loud: https://www.kluge-consulting.net/erster-eindruck/team/sabine-kluge/. [return]
comments powered by Disqus