OKR einführen: 3 Schritte zum Erfolg

Du möchtest OKR bei euch in der Organisation einführen? Wie fängst du das an? Was sind die richtigen Schritte, um das zu tun? Und welche Dinge solltest du vermeiden? All das zeige ich in diesem Artikel.

Schritt 1: Schaffe gute Voraussetzungen

Bevor du mit OKR anfängst, bereite den Boden vor. Schaffe Voraussetzungen, damit OKR eine Erfolgsstory für alle Menschen wird, die mit OKR arbeiten wollen. Verliere dich nicht in übermäßiger Planung, sondern lege deinen Fokus auf den ersten Zyklus. OKR lernt ihr erst durch konkrete Nutzung und Reflektion kennen.

  • Begrenze die Zeit zur Vorbereitung auf maximal einen Zyklus.
  • Suche einen Bereich, in dem OKR zur Problemlösung besonders geeignet ist.
  • Lade Menschen zur Teilnahme an OKR ein.
  • Finde einen Sponsor1, der Einfluss und Macht in der Organisation hat und deine Initiative unterstützt.
  • Kombiniere einen internen Change-Agent mit einem externen OKR-Coach. Versuche nicht, OKR autodidaktisch einzuführen.
  • Mache ein professionelles OKR-Training.
  • Passe OKR auf eure Verhältnisse und Erfordernisse an. Erstelle vielleicht ein eigenes OKR-Cheat-Sheet.
  • Schule die Starter-Teams und achte darauf, dass die Führungskräfte mit im Boot sind.
  • Die Nutzung von OKR wird am Anfang eine Investition sein. Plane das ein.

Schritt 2: Starte klein, denke groß

Starte im ersten Zyklus mit einem Team, lerne und wachse. Begeistere die Führungsebene und sorge dafür, dass zugleich ein Aspekt der Führungsebene mit OKR bearbeitet wird.

  • Weniger ist mehr: Nutze zu Beginn ein bis zwei OKR-Sets2.
  • Arbeite grundsätzlich mit Themen hoher Relevanz.
  • Ignoriere zu Beginn alle OKR-Tools.
  • Mache die OKR-Sets maximal sichtbar.
  • Führe die ersten wöchentlichen Check-Ins besonders sorgfältig durch. Nimm dir für diese Check-Ins etwas mehr Zeit.

Schritt 3: Kommuniziere und wachse

Die wichtigste Regel der Kommunikation lautet: Du kannst nicht genug kommunizieren.

Achte darauf, was und wie du kommuniziert: Wecke Begeisterung, aber sei auch demütig. Habe ein gutes Verhältnis zwischen Werbung für OKR und einem hohen Interesse an anderen Positionen. Sei radikal aufgeschlossen.

  • Werbe für OKR in der Organisation, stelle Sichtbarkeit her, sei transparent und ehrlich.
  • Biete für alle an OKR interessierten Menschen ein Austauschformat an.
  • Stelle grundsätzlich greifbare Ergebnisse in den Vordergrund.
  • Skaliere die nächsten Teams bei Erfolge im ersten Team.
  • Wachse lieber organisch, als zu schnell.

Fazit: Starte jetzt deine Reise

Egal, ob ihr in der öffentlichen Verwaltung, in einem Start-up oder einem Konzern arbeitet. OKRs funktionieren überall. Komm nach der Vorbereitungsphase ins Handeln. Begebe dich auf deine Lernreise.

Ich möchte an dieser Stelle mich ganz herzlich bei Ursula Radtka und Cansel Sörgens für euer Feedback zu diesem Artikel bedanken.


  1. Ein Sponsor ist ein Begriff aus dem Change-Management. Der Sponsor ist in der Regel eine höherrangige Person mit Ergebnisverantwortung und Befugnissen zur Veränderung der Arbeitsorganisation. ↩︎

  2. Ein OKR-Set ist ein Paket aus dem Ziel (Objective) und den Kernergebnissen (Key Results) ↩︎

comments powered by Disqus