OKR Podcast #8: Daniel Dubbel über Inspect and Adapt mit OKRs


Wenn ich nur zwei Worte hätte, um den Kern von Agile und Lean zusammenzufassen, dann wären es mit Sicherheit die Begriffe Inspect & Adapt. Und ich freute mich daher sogar in mehrfacher Hinsicht darüber, mit Daniel Dubbel über dieses Herzensthema sprechen zu können. Zum einen ist Inspect & Adapt der Titel des hervorragenden Blogs von Daniel und zum anderen bilden Inspect & Adapt die Grundlage für wertschätzende Zusammenarbeit und Selbstreflexion für Führungskräfte.

Und genau darum geht es in dieser Episode: Wie funktioniert gute Zusammenarbeit in einem IT-Konzern und welche Chancen aber auch Risiken bestehen in der Nutzung von Zielsystemen und OKRs.

Das sind unsere Themen

  • Wie funktioniert gute Zusammenarbeit und welche Rolle spielt dabei der Agility Master?
  • „Mitarbeiter-“ vor Kundenorientierung?
  • Risiken von Zielsystemen in der Personalentwicklung.
  • Liebe Unternehmen, lebenslanges Lernen kostet Geld!
  • War for Talents oder die unsägliche Suche nach Superhelden.
  • Braucht ein Unternehmen überhaupt einen Purpose?
  • Daniel berichtet über seine Erfahrungen mit OKRs.
  • OKRs im Konzern oder können Ziele auch destruktiv sein?
  • 3 Tipps von Daniel an Führungskräfte!

Daniels Lernerfahrungen bei der Nutzung von OKRs

Nach dem ersten Fehlschlag in der Nutzung von OKRs, haben wir Folgendes gelernt:

  • Wir fokussieren uns auf ein OKR.
  • Wir planen die Umsetzung von OKRs. Was wollen wir in den nächsten drei Monaten erreichen?
  • In der Planung nutzen wir vertraute Instrumenten, wie beispielsweise User Stories.

Daniels Tipps für gute Führung und Zusammenarbeit

Grundsätzlich befindet sich das Führungsbild im Wandel. Führung hat einen großen Einfluss auf gute oder auch schlechte Zusammenarbeit.

  1. In Anlehnung an meinen Blog, “Inspect & Adapt”, sage ich: Prüfe häufig und regelmäßig, wie sich deine Entscheidungen auswirken.
  2. Achte darauf, dass du im hier und jetzt und mit deinem aktuellen Wissen immer ein gutes Gefühl bei deiner Entscheidung hast.
  3. Es ist wichtig, sich eine gewisse Demut und Dankbarkeit anzueignen. In einer komplexen Welt können wir nicht mehr alles verstehen. Dabei hilft es mir mit einem Gefühl der Demut und Dankbarkeit, unterwegs zu sein. Es geht nicht um einen selbst, sondern um die Sache und um das Team.
  1. Daniels Blog über Führung und Zusammenarbeit: https://www.inspectandadapt.de
  2. Daniel auf Twitter @derDoubleD und auf LinkedIn https://www.linkedin.com/in/danieldubbel/
  3. Meine Kurzeinführung in das Zielsystem Objective & Key Results: https://t2informatik.de/wissen-kompakt/okr/
comments powered by Disqus